Einbruchschutz für Boote

Jeder Mensch besitzt ein Hobby, um einen Ausgleich zum heutigen oftmals stressigen Alltag zu haben. Was für den einen der Volkssport Fußball ist, ist für den anderen die Zeit, die er auf dem Wasser verbringt. Speziell Personen, die in der Nähe eines Hafens geboren wurden, wachsen mit der Begeisterung wie beispielsweise die für das Segeln auf. Nicht selten sind diese Leute dann sogar Besitzer eines eigenen Bootes, welches häufig im Hafen auf einem Stellplatz vor Anker liegt. Wie auch beim eigenen Haus, möchte man den Besitz vor Einbruch und Diebstahl schützen.

Einbruchschutz für Boote

Wie Schütze ich meine Außenbauteile vor Diebstahl?

Boothalter sind gezwungen Ihren Schutz nachzurüsten, da sich heutzutage viele organisierte Kriminelle auf den Diebstahl auf Booten spezialisiert haben. Wichtig ist es zunächst hochwertige Objekte, welche nicht gesichert werden können, bei Abwesenheit zu entfernen.

Bei einem Bauteil wie dem Außenmotor (häufigstes Ziel von Kriminellen) ist dies natürlich nicht möglich.
Zertifizierte Hersteller bieten sogenannte Außenbordmotoren Schlösser an. Diese sind mit wenig Aufwand und auf fast alle üblichen Motoren angebracht werden können. Da die Schlösser in der Regel aus Stahl sind, sollte auf die Angabe des Herstellers in puncto Korrosionsschutz geachtet werden.

Polizei

Wie Schütze ich mein Boot gegen Einbruch?

Eine einfache und logische Antwort hierauf ist das Vorhängeschloss. Hierbei muss man allerdings drauf achten auch das entsprechend richtige Vorhängeschloss zu wählen. Logisch sein dürfte, dass mein Fahrradschloss die falsche Wahl zum Schutz ist, da dies normalerweise keinen Einbrecher lange aufhalten wird.

Der Bessere Ansatz ist es sich bei Vorhängeschlössern von Anbietern, die sich hierauf spezialisiert haben zu bedienen. Wichtig ist es dem Einbrecher es möglichst schwer zu machen das Schloss zu knacken. Durch ein kompaktes, aber stabiles Schloss, wir es schwerer die Schwachstelle (den Schließmechanismus) mit beispielsweise einem Bolzenschneider greifen zu können.

Ebenfalls essentiell wichtig ist es die Schwachstellen des eigenen Bootes zu kennen. Habe ich beispielsweise Fenster, welche instabil sind und durch die man sich leicht Zugang zum Innenraum verschaffen kann? Im Anschluss an die Analyse gilt es diese Zugangspunkte durch zusätzliche Sicherungen, wie ein Fensterschloss zu sichern. Beratung zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie beim Schlüsseldienst Hamburg.

Befestigung

Was kann ich sonst tun, um mein Boot zu schützen?

Einen Zusatzschutz bieten heutzutage unauffällig angebrachte Kameras, die Live auf Ihr mobiles Gerät übertragen können. In diesem Fall sind die gewarnt und haben im Zweifel auch direkt eine Aufnahme des Einbrechers. Zusätzlich ist es zu empfehlen beispielsweise den Motor zu kennzeichnen. Sollte dieser Tatsächlich gestohlen werden und gefunden werden, fällt die Identifizierung wesentlich einfacher aus.